Wer steckt hinter PapaWickelt.de

Hallo, ich bin Oliver und ein Kind der Achtziger Jahre. Ich beschäftige mich beruflich ein wenig mit IT und lebe mit Frau und Zwerg vor den Toren Kölns. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten im Kreise meiner Familie.
In den seltenen Fällen wo ich einmal nicht im Kreise meiner Familie bin, befinde ich mich entweder in der Kletterhalle oder auf dem Mountainbike.

 

Wie kam es zu Papawickelt.de?

Bis kurz vor der Schwangerschaft war ich der Auffassung nichts mit Kindern anfangen zu können. Mit dem Schwangerschaftstest erfuhr ich aber eine Kehrtwende um 180-Grad. Ich begann mich zu Informieren, lieh mir Bücher und habe gefühlt alles gelesen was das Internet zum Thema Kinder und Schwangerschaft hergegeben hat.

 

In dieser Phase ist mir aufgefallen, dass fast alle Informationen auf Mamas ausgerichtet sind.
Abgesehen von den zwei Broschüren der Frauenärztin, habe ich nur dürftige Informationen gefunden. Dabei gab und gibt es doch so viele Fragen!?!

 

Denn nach der Entbindung beginnt für Väter eine magische aber auch bedrückende Zeit. Mann wird bei jedem Handschlag von Frauen begutachtet und bewertet. Schon bei den vermeintlich kleinsten Fehlern oder Unsicherheiten wird einem die Aufgabe mit den Worten „Ach du machst das ganz falsch, lass mich mal“ abgenommen.

Daher möchte ich Papawickelt.de dazu nutzen, Vätern Tipps und Tricks an die Hand zu geben, die Ihnen vielleicht ein wenig den Alltag in der ersten Zeit erleichtern.

Bitte denkt immer daran: Auch Eltern müssen erst geboren werden!